Das Haus Deutschland

                                                                                              Das Haus Deutschland (DHD)

 

Landesverband Hamburg

Da ich Politisch in diesem Land kein Interesse mehr gehabt habe weil es keine Politischen Veränderungen geben wird durch die Etablierten Parteien in dieser Regierung hatte ich auf der Politischen Ebene eigentlich den Rückzug vollzogen, durch die DHD Das Haus Deutschland sehe ich wieder eine Zukunft für dieses Land, denn nur zusammen als Solidarische Gemeinschaft können wir Veränderungen  erwirken, und dabei spielen Religion, Herkunft und Hautfarbe keine Rolle solange sich alle an die Regeln und Kultur der BRD halten (Grundgesetz) .
Ich stehe auf ehrliche Politik , ich möchte den Menschen in die Augen schauen können, denn ich kann den Leuten nichts als Heil verkaufen was Defekt ist, ebenfalls stehe ich nicht auf Vetternwirtschaft und Filz denn wäre ich raus aus dem Hause Deutschland DHD, ich selber möchte versuchen auf der Politischen Ebene das Leben der Armen  (Rentner, Mindestlöhner, Kranke) Leute zu verbessern, das würde heißen Themen zum Mindestlohn sowie Rente der Zukunft hat für mich  Priorität, denn nur mit einer Mindestsicherung und einem Gesunden Mindestlohn  würde ein würdiges Leben im Alter und im Arbeitsleben möglich sein.

Ein weiteres Thema ist für mich die Integrations Politik der BRD , bei uns der DHD gebe es keine Einreise ohne Papiere, keine Einreise für Straftäter , unser Grundgesetz und Kultur muss Akzeptiert werden , bei nicht Akzeptanz keine Einreise, Straffällig gewordene Asylanten und Migranten droht die sofortige Abschiebung , bei klein Delikten soll es eine zweite Chance geben sollte diese nicht genutzt werden sofortige Abschiebung.

Ich bin dankbar bei der DHD aufgenommen worden zu sein und es wieder eine echte Alternative zu den Etablierten Parteien gibt, am 16.09.2017 wurde ich für Hamburg als erster Vorsitzender gewählt vielen Dank dafür, da ich Politisch nur wenig Erfahrung habe werde und muss ich mich erst in die Materie ein Arbeiten, dieses wird so einige Zeit dauern, aber in meinem Stab sind Mitglieder die schon Politische Erfahrung und auch ziele haben vorhanden, ich bin mir sicher dass wir wachsen werden denn wir machen ehrliche Politik für den Menschen mit den Menschen und gegen Lobbyismus und Kartellwirtschaft, gemeinsam sind wir stark , gemeinsam machen wir Politik mit euch und für euch auf ein Friedlicheres und Soziales Leben im Hause Deutschland.

Ich sage mal Packen Wir es an.

Das Haus Deutschland - Gemeinsam zu Hause

 
Unser Ziel ist es bei der nächsten Bundestagswahl mit über 5% in den Bundestag zu kommen und in einer Koalition Regierungsverantwortung zu übernehmen.

Will man allen Ernstes wieder die CDU oder die SPD wählen, die jeden Schwung verloren haben, in Bürokratie erlahmt sind und von Lobbys gesteuert werden?
DIE LINKEN? Wir wissen das Sozialismus nicht funktioniert und bisher jedes Land noch korrupter gemacht und wirtschaftlich ruiniert hat!
DIE GRÜNEN sind im Aufwind aber bei genauem hinsehen werden sie nur gewählt, weil Leute nicht mehr wissen, wen man überhaupt noch wählen soll. In zig Jahren haben es die Grünen, obwohl sie in vielen Regierungen dabei waren und sind, nicht geschafft irgendetwas Gravierendes zu bewegen. Hühnerlegebatterien, Kükenschreddern, Tierversuche, Massentierhaltung, Kohlekraft... gibt es alles noch! Der Atomausstieg kam durch Merkel wegen Fukushima und nicht durch die Grünen.
FDP ist und bleibt eine Randpartei für Unternehmer.
Die AFD eine Protestpartei, die außer Migration & Flüchtlinge so gut wie nichts auf ihrer Agenda stehen haben. Sozialpolitische Themen oder gar Umwelt & Tierschutz sind absolut nebensächlich für die AfD und finden mehr als selten eine Erwähnung. Selbst wenn es eine Erwähnung findet, wird es meist mit ordentlich Migration & Flüchtlinge versalzen.
 
 

Die DHD ist für den richtigen Kurs einschlagen.

Unsere Gesellschaft ist gespalten wie schon lange nicht mehr und in den letzten Jahren zeigt die führende Politik, dass die Bedürfnisse vieler Bürger Deutschlands für sie nicht mehr von Belang sind. Man könnte sagen, es hat sich eine Lobby-Politik etabliert. Die Regierungen der letzten Jahre sind nicht zukunftsorientiert und alles dreht sich nur noch um den eigenen Machterhalt.

Es muss ein Umdenken in der Politik stattfinden und es müssen neue Wege beschritten werden.
Doch der Bürger darf auf diesen neuen Wegen nicht vergessen werden!

Wir können den Wind nicht ändern, doch können wir gemeinsam die Segel setzen und Deutschland auf neuen Kurs bringen!

Image
 
 
Abschaffung der Rundfunkbeitragspflicht (ehem. GEZ) und der Zwangsabgaben IHK, sowie der Berufsgenossenschaften. Rundfunkanstalten können sich durch niedrige Nutzungsabhängige Preise gut finanzieren.

Religion und Politik gehören getrennt.




Gemeinsam an einem Strang ziehen!

 

Werde Mitglied!

Nimm selbst Einfluss und gestalte die politische Arbeit mit.
 
werde Mitlied hier
 
 
Das Haus Deutschland - Netzwerk  mach mit und verändere die Zukunft.
 
 
 

 

1 Landesvorsitzender

Das Haus Deutschland

http://www.dashausdeutschland.de

Landesverband-Hamburg bei Facebook :

https://www.facebook.com/Das-Haus-Deutschland-Landesverband-Hamburg-347937628997529/

zu Händen Achim Glatz ( 1 Vorsitzender)

Landesverband - Hamburg

22305 Hamburg

Fritz-Neubers-Weg 2

 

                    Schatzmeißter - Hamburg

                             Wolfgang, Jänen

                              

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen