Aldi Hufnerstraße 129 Ist Geschichte

 

                                                                                                         Foto: Jutta Glatz

Hinter Diesem Gebäude Steckt Eine Geschichte.

Das Roxy In Barmbek Bestand Vom 7. Mai 1954 Bis 1973. Seit Der Schließung Dient Der Kinobau Einem Supermarkt.

Am 03. März 1951 Eröffnete Jeltheda Iderhoff Das Erste Roxy-Kino An Der Eppendorfer Landstraße. Als Eröffnungsfilm Lief "Pikanterie". Am 7. Mai 1954 Eröffnete Sie Ihr Zweites Roxy Mit 743 Plätzen In Barmbek An Der Fuhlsbüttler Straße (Kinozweckbau, Architekt Meldner & Idler). Im Gleichen Jahr Eröffnete Sie Auch Das Roxy Mit 715 Plätzen In Der Osterstraße Im Eimsbüttel (Architekt Meldner & Idler). Am 5. August 1957 Folgte Das Vierte Roxy Mit 735 Plätzen In Der Carl-Petersen-Str. 53 In Hamm (Kinozweckbau, Architekt Franz Josef Wegner). Das Roxy Hamm Schloss Im März 1964 Und Wurde Dann Als Ärztezentrum Genutzt. Im Mai 1967 Schloss Das Roxy In Eppendorf, Im November 1967 Das Roxy In In Der Osterstraße. Als Letztes Roxy Verblieb Das In Barmbek, Welches Im März 1973 Den Letzten Film Zeigte. Danach Zog Ein Aldi Ein.

 

Mehr Hier: 

Http://Filmtheater.Square7.Ch/Wiki/Index.Php?Title=Hamburg_RoxyBarmbek

 

Admin Kommentar: Ich Bin Wirklich Mal Gespannt Ob Das Gebäude Abgerissen Wird, Denn Es Steht Unter Denkmahlschutz.

 

Joomla templates by a4joomla

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.